Dieses Forum ist leider geschlossen und dient nur noch als Archiv.
Die Idee des Forums lebt fort unter einem neuen Betreiber und folgender Adresse:
www.das-x-forum.de

X10-Baureihe wird eingestellt!!
#11
Hallo zusammen !

Wundern tut's mich nicht! Wie ich bereits vor einigen Tagen in einem anderen Zusammenhang geschrieben habe, war der
MA auf der Intermot völlig desinteressiert am klassischen großen Roller.
Der wusste wohl bereits von den internen Absichten des Unternehmens das hier das traurige Ende bevor steht.
Wäre nur zu hinterfragen ob die Ausage, dass auch bei der Konkurrenz die Verkaufszahlen in dem Segment stark rückläugig seien, korrekt war bzw. ist.
Ob nun, in Ermangelung eines klassischen großen Rollers bei PIAGGIO bzw. möglicherweise auch bei der Konkurrenz, die potenziellen Käufer 1: 1
auf die Dreiräder wechseln, bleibt abzuwarten.

Viele Grüße

Axel
Antworten
#12
(24.11.2016, 00:11)tosihei schrieb:  Interessanter wäre für mich zu wissen, was danach kommt. GTS ist mir zu klein (bin 1,92), MP3 geht mit gewissen Abstrichen.
946 ist überteuert, Sprint und Primaverat zu leistungsschwach.

LG - Tosihei

Also wenn ich mich wirklich mal für einen anderen Roller entscheiden müsste, würde ich einen Burgmann 650AN kaufen, wenn es den dann überhaupt noch gibt. Jedenfalls so was in der Art.
Wie sieht denn die Zukunft bei Suzuki aus?

Auch die großen SYM Roller sind eine Alternative.
Antworten
#13
(24.11.2016, 11:45)Psycho schrieb:  
(24.11.2016, 00:11)tosihei schrieb:  Interessanter wäre für mich zu wissen, was danach kommt. GTS ist mir zu klein (bin 1,92), MP3 geht mit gewissen Abstrichen.
946 ist überteuert, Sprint und Primaverat zu leistungsschwach.

LG - Tosihei

Also wenn ich mich wirklich mal für einen anderen Roller entscheiden müsste, würde ich einen Burgmann 650AN kaufen, wenn es den dann überhaupt noch gibt. Jedenfalls so was in der Art.
Wie sieht denn die Zukunft bei Suzuki aus?

Auch die großen SYM Roller sind eine Alternative.

Klar - den Burgman gibts noch. Außerdem gibt es Großrollertypen von Kymco, Kawasaki, Sym und Yamaha. Mit Abstrichen auch von Honda.
Ich will aber keinen Fernost-Roller haben. Der X10 500 ist für mich immer noch die Alternative (auch wenn mir die Form nicht gefällt), falls meine 400-er endgültg am Ende wäre.
Nur werd´ ich den in ferner Zukunft (also in 2-3 Jahren) wohl kaum noch neu bekommen.

LG - Tosihei
Antworten
#14
Aloha, hatte in den letzten Wochen das vergnügen erst eine Medlley 125 und dann eine Vespa 300GTS zu fahren. Beide hatten eine Start / Stop Funktion, an der Ampel war der Motor aus. Laut Werkstatt um die Euro Norm zu erreichen. Also wenn es da geht, sollte es auch bei einer X10 gehen. Bin auch schon mal MP3 gefahren, macht Spaß! Aber nicht für meinen täglichen gebrauch geeignet. Ohne einen Roller wie die X10 oder eine neue Auflage der X8 / X9 / Xevo sehe ich mich irgend wann bei einem anderen Hersteller. Möge dieser Tag aber bitte noch in weiter Ferne liegen.
Antworten
#15
...die Nachfrage würde sicher steigen, wenn die Preise nicht jedesmal noch mehr steigen würden...
Antworten
#16
... zumindest kann ich für den Preis nicht so eine schlechte Qualität (zu mindesten bei der Einführung) auf den Markt bringen. Ich kenne viele die sich schnell wieder davon getrennt haben.
Antworten
#17
(25.11.2016, 13:26)Peter X8 schrieb:  ... zumindest kann ich für den Preis nicht so eine schlechte Qualität (zu mindesten bei der Einführung) auf den Markt bringen. Ich kenne viele die sich schnell wieder davon getrennt haben.

Da muss ich dir vollkommen Recht geben. Habe es ja selbst genug erlebt. Aber bis jetzt geht er gut. Ich kann froh sein das ich ihn damals als Vorführer mit 20km für 6500 Euro bekommen habe. Jetzt würde ich ihn für den Preis und Qualität nicht mehr kaufen, auch wenn er gut aussieht. Da gibt es mittlerweile bessere für den Preis. Wenn in der Richtung nix neues kommt, wird es auch mein letzter Piaggio gewesen sein.

Gruß Jens
Antworten
#18
...stimmt nicht ganz. Was nützt mir ein T-Max der alle 5000 km in die Werkstatt muß. Der 350er alle 10 000/20 000 km das ist ein unterschied auch in Euro. und die Qulität hat sich ja verbessert.
Ich hatte zu Beispiel eine gute Werkstatt, die sich eingesetzt hat und ich nie ohne Roller war. Also würde ich wieder einen nehmen.
Das dass, alles nichts heißt, sieht man an der dies jährigen Alpentour, wo drei Burgman nicht das Ziel erreicht haben und der ADAC zum Einsatz kam.   Am
Antworten
#19
Hallo Rollerfahrer
die Einstellung des X 10 350 kann nicht an der E4 Norm liegen,
den Beverly 350 mit E4 Norm gibt es nach wie vor, jetzt mit 3 PS weniger zu kaufen
Gruß Dino
Antworten


Gehe zu: